Sprache
 

Bergchallenge Boxbrunn 2024 

Wettbewerbe

Rennrad / Tourenrad 53 Tln. angemeldet Verfügbar

Ausschreibung

Ausschreibung  Everesting Boxbrunn

 

Radsportveranstaltung Sonntag, 16. Juni 2024

 

Die Bergstrecke der B 47 zwischen Amorbach und Boxbrunn ist erneut Schauplatz einer im Landkreis Miltenberg und in der Region einzigartigen Radsportveranstaltung.  In den vergangenen beiden Jahren hat der Turnverein Miltenberg 1862 beim „Everesting Boxbrunn“  die Teilnehmer durchweg begeistern können. Mit bewährten Konzept, aber unter neuem Namen, findet die dritte Auflage unseres

 

Benefiz-Radevent

Bergchallenge Boxbrunn 2024

am 16. Juni 2024

 

statt. Der neue Name soll deutlicher machen, dass nicht die absolute Höchst- oder Extremleistung im Vordergrund steht, sondern die individuelle  Herausforderung für jeden einzelnen Teilnehmer. 

Ziel ist, auf dem Rad möglichst viele Höhenmeter für den guten Zweck zu sammeln. Unterstützen wollen wir in diesem Jahr das internationale Hilfsprojekt „World Bicycle Relief“ (https://worldbicyclerelief.org/de/), das Menschen in Entwicklungsländern mit Fahrrädern mobil macht, und den Martinsladen in Miltenberg.

Bergchallenge Boxbrunn, das heißt eine sechs Kilometer lange Bergstrecke mit einer Höhendifferenz von rund 320 Metern zwischen 9 und 16 Uhr so oft wie möglich hinauf und wieder hinab zu fahren. Die 2022 neu ausgebaute Bundesstraße ist für den Verkehr gesperrt und bietet ideale Bedingungen.

Die „Bergkönige“ im vergangenen Jahr waren Raphael Bauder, Matthias Krah und Frank Blaschke mit jeweils 13 Runden und damit 4.160 Höhenmetern.

Verbunden ist die Radveranstaltung mit einer Spendenaktion. Der TV Miltenberg  sucht Spender, die jeden gefahrenen Höhenmeter mit 1 Cent belohnen, wobei nur die bergauf gefahrenen Meter gezählt werden.

Teilnehmen können Fahrer mit allen Rädern ohne Motor (Tourenräder, Rennräder, Mountainbikes); Pedelecs oder E-Bikes sind nicht erlaubt. Für alle Starter besteht Helmpflicht.

Bergauffahrt  und -abfahrt finden in diesem Jahr für alle Teilnehmer auf der B47 statt. Die Leistungen der Teilnehmer  werden über einen Transponder elektronisch erfasst.  Gemessen wird nur die benötigte Zeit für die  Bergauffahrten.

Wie in den Vorjahren ist das Benefiz-Radevent kein Rennen. Gezählt für den guten Zweck werden nur die Höhenmeter der Bergfahrten. Trotzdem wollen wir in diesem Jahr am Ende die „Bergkönige“ offiziell küren und belohnen. Ausgezeichnet werden die Fahrerin und der Fahrer mit dem meisten zurückgelegten Höhenmetern, außerdem das Vereins-, Firmen- oder Freundesteam, das gemeinsam die meisten Bergfahrten absolviert.

Neu in diesem Jahr ist eine Mannschafts-Wertung für Fünfer-Teams. Auch hier entscheidet die Summe der von allen fünf Fahrern bewältigen Höhenmeter (es gibt nur eine Wertung für Männer-, Frauen und gemischte Teams). Alle Mannschaftsfahrer nehmen zusätzlich auch an der Einzelwertung teil.

Für die Meldung als Team muss bei der Anmeldung neben dem Feld „Team/Verein“ auch das zusätzliche Feld „Teamname (für Teamwertung)“ ausgefüllt werden. Wichtig ist dabei, dass alle Starter den gleichen Namen in einheitlicher Schreibweise eintragen.

 Ausgezeichnet werden die Fahrerin und der Fahrer sowie das Fünfer-Team mit dem meisten zurückgelegten Höhenmetern. Außerdem gibt es einen Meistbeteiligungspreis für

Aus Sicherheitsgründen sind die Fahrspuren der Straße einzuhalten; die Mittellinie darf weder bei der Berg- noch bei der Talfahrt überfahren werden. Vor allem bei den Abfahrten sind die Teilnehmer zur besonderer Vorsicht und Rücksicht aufgefordert.

 

Start und Ziel:  B47 / Höhe Boxbrunner Straße

Startzeit: Freigabe der Strecke 9 Uhr

Veranstaltungsende: letzte Bergfahrt 16 Uhr

ab 9 Uhr sind fliegende Starts möglich; Pausen und Ende bestimmen die Teilnehmer selbst. Auch Radlerinnen und Radler, die nur zwei oder drei Runden fahren wollen sind willkommen und können damit einen Beitrag für das Hilfsprojekt „World Bicycle Relief“ und den Martinsladen Miltenberg leisten

Verpflegung: Getränke, Bananen, belegte Brötchen und Kuchen für Teilnehmer kostenlos

Anmeldung und Zeitnahme: br-Timing

Anmeldeschluss: 14. Juni (begrenzte Teilnehmerzahl)

Startgebühr: Frühmelder bis 29. Februar 15 Euro, Voranmeldungen bis 9. Juni 20 Euro; Nachmeldungen (soweit verfügbar) 25 Euro.

Aus den Teilnehmergebühren werden die Kosten für die Absperr- und Verkehrssicherungsmaßnahmen, die Zeitnahme, die rettungsdienstliche Absicherung sowie die Teilnehmerverpflegung finanziert.

Der komplette Reinerlös geht ohne jeden Abzug für den Verein an die oben genannten gemeinnützigen Organisationen.

Alle Neuigkeiten zur Veranstaltung unter www.tv-miltenberg.de und auf Instagram unter #Bergchallenge Boxbrunn

 

Details zu Ablauf, Anfahrt, Parkplätzen, Abholung der Startnummern folgen.