Sprache
 

Everesting Boxbrunn 2022 

Wettbewerbe

Rennrad / Tourenrad 39 Tln. angemeldet Verfügbar

Mountainbike 9 Tln. angemeldet Verfügbar

Ausschreibung

Die Bergstrecke der B 47 zwischen Amorbach und Boxbrunn ist Schauplatz einer im Landkreis Miltenberg und in der Region bislang einmaligen Veranstaltung. Nach über einem Jahr Umbauzeit werden dank Unterstützung des Staatlichen Bauamts Aschaffenburg und der Stadt Amorbach Radfahrer die ersten sein, die die neuen Kurven und den noch unberührten Asphalt unter die Räder nehmen. Beim

Benefiz-Radevent
Everesting Boxbrunn
am 26. Juni

werden die Teilnehmer an ihre persönlichen Leistungsgrenzen gehen und für den guten Zweck Höhenmeter sammeln. Ziel der Veranstaltung ist, die sechs Kilometer lange Bergstrecke mit einer Höhendifferenz von rund 320 Metern zwischen 9 und 16 Uhr so oft wie möglich hinauf und wieder hinab zu fahren.

Verbunden ist die Radveranstaltung mit einer Spendenaktion für die Ukrainie. Der TV Miltenberg  sucht Spender, die jeden gefahrenen Höhenmeter mit 1 Cent belohnen, wobei nur die bergauf gefahrenen Meter gezählt werden. Eine Bergfahrt eines Teilnehmers würde dann 3,20 Euro für die Ukrainehilfe erbringen.

Teilnehmen können Touren-, Renn- und Mountainbikefahrer (keine Pedelecs, keine E-Bikes). Für alle Teilnehmer besteht Helmpflicht.
Die Bergauffahrt findet für alle Teilnehmer auf der B47 statt. Abfahrt für straßentaugliche Räder ist ebenfalls die Straße. Die Mountainbike-Abfahrt verläuft parallel zur Straße auf dem sogenannten „Russenpfad“. Sie führt über Forstwege und anspruchsvolle Trailabschnitte und ist nur für geübte Mountainbikefahrer zu empfehlen.

Das Benefiz-Radevent ist kein Rennen. Gezählt werden nur die Höhenmeter der Bergfahrten. Aus Sicherheitsgründen sind die Fahrspuren der Straße einzuhalten; die Mittellinie darf weder bei der Berg- noch bei der Talfahrt überfahren werden. Bei der Mountainbike-Abfahrt ist in verschiedenen Abschnitten kein Überholen möglich. Hier sind die Teilnehmer zur besonderer Vorsicht und Rücksicht aufgefordert.

Start und Ziel:  B47 / Höhe Boxbrunner Straße
Startzeit: Freigabe der Strecke 9 Uhr
Veranstaltungsende: letzte Bergfahrt 16 Uhr
(ab 9 Uhr sind fliegende Starts möglich; Pausen und Ende bestimmen die Teilnehmer selbst. Auch Radlerinnen und Radler, die nur zwei oder drei Runden fahren wollen sind willkommen und können damit einen Beitrag für die Ukrainehilfe leisten)

Startgeld: 10 Euro
Anmeldung: de-timing
Anmeldeschluss: 5. Juni (begrenzte Teilnehmerzahl)


Alle Informationen zur Veranstaltung unter www.tv-miltenberg.de

Details zu Ablauf, Anfahrt, Parkplätzen, Abholung der Startnummern folgen.